Willkommen in Bad Kissingen


Veranstaltungen

Kinderstadtmarkt am 22.9.2019 mit Verkaufsoffenem Sonntag



Wann: 21. - 22. September 2019
Wo: Stadt Bad Kissingen

Marktsamstag mit vielen interessanten Händlern. Verkaufsoffener Sonntag von 13 – 17 Uhr zum Kinderstadtmarkt. Passend zum Weltkindertag, der jährlich ebenfalls im September stattfindet, dreht sich an diesem Sonntag fast alles weiterlesen




Aktuelles

Eine Stadt spielt mit ihren Kindern



Kinderstadtmarkt am 22. September 2019 in Bad Kissingen Zum 23. Mal in Folge veranstaltet Stadtmarketing PRO Bad Kissingen e.V. in Kooperation mit der Stadtjugendarbeit den Kinderstadtmarkt in Bad Kissingen. Dieser weiterlesen


Mitmachen und anmelden zum Kinderflohmarkt!



Endlich wieder Platz im Kinderzimmer! Die Gelegenheit um ausrangierte Spielsachen, ausgelesene Bücher, zu klein gewordene Kleidung oder auch das alte Fahrrad oder nicht mehr benutzte Tretauto los zu werden, bietet weiterlesen




DIE WERBEGEMEINSCHAFT STADTMARKETING PRO BAD KISSINGEN E. V.

Stadtmarketing PRO Bad Kissingen e.V. ist eine fast vierzig Jahre alte klassische Werbegemeinschaft und setzt sich zur Aufgabe, Bad Kissingen durch vielfältige Maßnahmen und Veranstaltungen aller Art attraktiver zu machen. Als interessensorientierter Zusammenschluss von Gewerbetreibenden ist das Ziel, die
Wirtschaftskraft der einzelnen Mitglieder zu stärken, sowie die Interessen und Aktivitäten in der Stadt zu bündeln.

Die von Stadtmarketing PRO Bad Kissingen e.V. veranstalteten Stadt-Märkte zu den verkaufsoffenen Sonntagen, gemeinschaftliche Events, Märkte mit unterschiedlichen Themen und sonstigen Aktivitäten sowie der alljährliche organisierte Weihnachtsmarkt beleben die Stadt und steigern deren Attraktivität.

Der Verein besteht aus aktuell etwa 100 Mitgliedsfirmen und einer Vorstandschaft mit zwei Vorsitzenden und sieben Beisitzern, die alle ehrenamtlich tätig sind. Seit November 2017 leitet Geschäftsführer Klaus Bollwein die Geschicke des Vereins hauptamtlich.

Stadtmarketing PRO Bad Kissingen e.V. ist 2019 in das vom Bayerischen Wirtschaftsministerium geförderte Modellprojekt Digitale Einkaufsstadt Bayern
aufgenommen worden und wird bis Ende 2020 zur Stärkung des städtischen Handels und der Gastronomie ein digitales Internetportal einführen, dass sich
speziell an die über 250.000 jährlichen Übernachtungsgäste richtet.