Bayernweite Ausgangsbeschränkungen ab 21.03.20!


Bayernweite Ausgangsbeschränkungen ab 21.03.20!


Folgende Geschäfte werden ab Samstag, 21.03. geschlossen:

– Alle Restaurants und Biergärten werden komplett geschlossen bleiben. Bisher durften sie unter Auflagen bis 15 Uhr öffnen (Lieferangebote dürfen durchgeführt werden)
– Bau und Gartenmärkte
– Friseure
– Besuche in Krankenhäusern werden untersagt (Ausnahme Sterbefall, Väterliche Begleitung bei der Geburt und Betreuung von Kindern)

Das Verlassen des eigenen Grundstücks oder der Wohnung ist nur noch in folgenden Fällen erlaubt:

– Hin- und Rückweg zur jeweiligen Arbeitsstätte
– Einkäufe für den Bedarf des täglichen Lebens (nur alleine)
– Besuche von Arztpraxen, Gesundheitspraxen (z. B. Physiotherapieeinrichtungen nur in Notfällen)
– Apothekenbesuche
– Besuche von Filialen der Deutschen Post
– Tanken an Tankstellen
– Geldabheben bei Banken
– Hilfeleistungen für Bedürftige
– Spaziergänge alleine oder mit den Menschen, mit denen man zusammen wohnt
– Besuche bei getrennt lebenden Kindern oder Partnern
– Versorgung von Tieren

Wer dagegen verstößt, muss mit hohen Bußgelder rechnen. Diese Verfügung gilt vorerst bis einschließlich 19.04.2020!